Allgemeine Geschäfts- und Vermittlungsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für Rechtsgeschäfte zwischen Smart Reisen 24 und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden „AGB“) in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt Smart Reisen 24 nicht an, es sei denn, Smart Reisen 24 hätte ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

2. Vertragsschluss 

(1) Der Kunde kann aus den auf der Plattform von Smart Reisen 24 angebotenen Veranstaltungen Produkte/Leistungen, auswählen. Uber die Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der Produkte/Leistungen ab. Vor Abschicken der Reiseanmeldung kann der Kunde die Daten jederzeit einsehen und durch Betätigen der entsprechenden Schaltflächen ändern. Mit der kostenpflichtigen Reiseanmeldung / Bestellung schickt Smart Reisen 24 daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Reiseanmeldung / Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert, dass die Reiseanmeldung/Bestellung des Kunden bei Smart Reisen 24 eingegangen ist. Mit der Reiseanmeldung/Bestellung nach Maßgabe der Ausschreibung bieten Sie uns den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich für 10 Tage an. Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder durch Bildschirmsysteme (Bsp.: Internet) vorgenommen werden.Der Reisevertrag kommt mit dem Zugang der schriftlichen Reisebestätigung bei Ihnen zustande, diese wird Ihnen soweit nicht anders vereinbart per Mail zugesendet. Der Kunde wird gebeten sicherzustellen, dass der E-Mail-Empfang technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

(2) Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt darin ein neues Angebot unsererseits. Der Reisevertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, wenn Sie diesem zustimmen. Die Zustimmung kann durch ausdrückliche oder schlüssige Erklärung, wie zum Beispiel der Zahlung des Reisepreises, der Anzahlung oder des Antrittes der Reise erfolgen.

(3) Der Kaufpreis inklusive aller Gebühren wird dem Kunden mündlich, fernmündlich, per E-Mail oder schriftlich (z.B. per Fax) mitgeteilt. Bei direkter Onlinebuchung wird der Kaufpreis während der Buchung  aufgeführt.

(4) Unverbindliche Buchungsanfragen per Mail werden erst nach schriftlicher Rücksprache und Rückbestätigung per Mail durch den Kunden zu verbindlichen Buchungen.

(5) Verbindliche Onlinebuchungen werden über musicalreisen-24.de gebucht, in denen die Ticketpreise und Hotelpreise eingepflegt sind.

(6) Smart Reisen 24 verkauft die Veranstaltungskarten im eigenen Namen aber auf fremde Rechnung. Sofern vom Kunden Veranstaltungskarten und sonstige Leistungen weiter veräußert werden, ist eine Vertretung von Smart Reisen 24 oder dem Veranstalter ausgeschlossen.

(7) Sonderwünsche/Bemerkungen die bei der Buchung vom Kunden als Hinweis aufgeführt werden sind unverbindlich und können nicht garantiert werden. Es besteht somit kein Anspruch auf Erfüllung.  

 

3. Fälligkeit und Zahlung / Eigentumsvorbehalt / Verzug

(1) Der Kaufpreis wird mit der Übersendung der Rechnung/Bestätigung der Bestellung unter Vergabe einer individuellen Buchungsnummer sofort zur Zahlung fällig. Zahlungen können, soweit nicht anders vereinbart, durch Überweisung erfolgen. Bitte beachten Sie das bei Überweisungen aus dem Ausland die evtl. anfallenden Auslandsgebühren vom Rechnungsempfänger / Reisenamleder übernommen werden müssen.

(2) Eintrittskarten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Smart Reisen 24. Sollte eine Zahlung rückbelastet werden, ist der Kunde zur Erstattung der durch die Rückbelastung entstandenen Kosten verpflichtet.

(3) Bei Zahlungsverzug ist Smart Reisen 24 berechtigt, Zinsen in Höhe von 5% p.a. über dem jeweiligen Basiszins der Deutschen Bundesbank zu fordern, sofern nicht Smart Reisen 24 die Belastung mit einem höheren oder der Kunde die Belastung mit einem niedrigerem Zinssatz nachweist. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

(4.) Bei Zahlungsverzug einer vereinbarten Anzahlung auf den Reisepreis, wird Smart Reisen 24 ab der 2. Zahlungserinnerung den volle Reisepreis zur Zahlung einfordern. 

 

4. Rücktritt seitens des Reiseteilnehmers

(1) Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Es wird empfohlen, zur Vermeidung von Missverständnissen unter Angabe der Reiseauftragsnummer den Rücktritt schriftlich zu erklären. Ebenso sind Sie verpflichtet, bereits ausgehändigte Reiseunterlagen zurückzureichen. Wir sind berechtigt, eine angemessene Entschädigung unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und des durch die anderweitige Verwendung der Reiseleistung gewöhnlich möglichen Erwerbes zu verlangen. Wir sind ebenso berechtigt, eine Rücktrittspauschale geltend zu machen, die (soweit kein Ersatz-Reiseteilnehmer gestellt wird) pro Person in Prozent des auf Sie entfallenden Reisepreises wie folgt berechnet wird:

bis 30 Tage vor Reiseantritt 25%

vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 30%

vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 40%

vom 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60%

vom 6. bis 3. Tag vor Reiseantritt 75%

ab 2 Tage vor Reiseantritt 90% des Reisepreises.

am Tag des Reiseantritts oder bei Nichterscheinen 100% des Gesamtreisepreises.

 

(2) Bei Reisen, die mit dem Kauf von Eintrittskarten verbunden sind (z.B. Musicals) gilt für die Tickets ab Tag der Buchung 100%.


(3) Die Bestimmungen über die Rücktrittskosten gelten für alle Reisen, soweit nicht aufgrund einzelner Ausschreibungen gesonderte Regelungen festgelegt sind. Beachten Sie daher bitte auch abweichende Angaben auf Bestätigungen oder Rechnungen.

(4) Werden im Fall eines Reiserücktritts die bereits ausgehändigten Hotelgutscheine oder Tickest nicht zurückgegeben, so sind wir berechtigt, insoweit den vollen Reisepreis zu verlangen.

(5) Ihnen bleibt der Nachweis keines oder eines geringeren Schadens ebenso vorbehalten, wie uns der Nachweis eines höheren Schadens. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung. Diese kann die Stornokosten gemäß ihren Versicherungsbedingungen für die versicherten Risiken übernehmen.

 

5. Rückgabe und Umtausch von Eintrittskarten / Kartenverlust / Sitzplätze

(1) Bei dem Verkauf von Eintrittskarten oder Musicalpaketen inkl. Hotel für eine Musical-, Theater- Konzert-, Sport-, oder sonstige Freizeitveranstaltung, Pauschalreisen und Flügen liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass dem Kunden kein Widerrufsrecht und kein Rückgaberecht gegenüber Smart Reisen 24 zusteht. Jede Buchung ist damit verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung. Bei Reisen, die mit dem Kauf von Eintrittskarten verbunden sind (z.B. Musicals) gilt für die Tickets ab Tag der Buchung 100%.

(2) Muss eine Vorstellung ausfallen, tauscht der jeweilige Veranstalter die Eintrittskarten gegen Karten der gleichen Preiskategorie für einen anderen Aufführungstag um oder erstattet den Kaufpreis gegen Rückgabe der Eintrittskarten.  Bei Buchung eines Musicalpaket mit einer Hotelleistung wird diese, wenn vom Kunden gewünscht kostenfrei storniert und erstattet. Der Tausch oder die Rückgabe müssen unverzüglich, spätestens aber innerhalb von zwei Wochen nach dem Ausfall der Aufführung erfolgen. Weitergehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.

(3) Eine Erstattung des Kaufpreises oder die Aushändigung von Ersatzkarten bei Verlust von Eintrittskarten ist ausgeschlossen.

(4) Bitte beachten Sie das die Sitzplätze grundsätzlich zusammenhängend sind. Bei einer Teilnehmerzahl von mehr als 3 Personen, besteht jedoch kein Anspruch auf zusammenhängende Sitzplätze in einer Reihe. Hier werden die Teilnehmer jedoch immer in Gruppen von mind. 2 Personen zusammengesetzt. 

(5) Der Kunde hat die Möglichkeit, über die Seite www.travelsecure.de eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Versicherungsbedingungen sind unserem Kooperationspartner der "Würzburger Versicherung" zu entnehmen.

 

6. Unterlagenversand und Abholung

(1) Sofern nicht anders vereinbart, werden Eintrittskarten und sonstige Leistungen dem Kunden nach vollständigem Zahlungseingang auf dessen Gefahr mit der Deutschen Post zugesandt.

Smart Reisen 24 ist berechtigt, für den Postversand eine Bearbeitungsgebühr zu erheben, die zusammen mit dem Kaufpreis zu zahlen ist.

(2) Eintrittskarten, für die Bons oder Voucher ausgestellt wurden, werden für den Kunden an der Abendkasse hinterlegt. Hinterlegte Karten müssen bis spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn unter Angabe / Vorlage der Buchungsnummer abgeholt werden.

(3) Der Kunde ist verpflichtet die Ihnen zugesandten Reiseunterlagen zu prüfen und evtl. Fehler oder Mängel unverzüglich ( innerhalb von 7 Tagen) per Mail, schriftlich oder fernmündlich mitzuteilen

 

7. Haftung / Schadenersatz

Schadenersatzansprüche des Kunden gegen Smart Reisen 24 oder den Veranstalter sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen aus Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, der schuldhaften Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften oder anfänglichem Unvermögen. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für Arbeitnehmer und Vertreter sowie von Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen.

 

8. Widerrufsrecht

(1) Soweit Smart Reisen 24 im Namen von Veranstaltern Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen vermittelt, insbesondere Tickets für Veranstaltungen, ist das für sog. Fernabsatzverträge gesetzlich vorgesehene zweiwöchige Widerrufsrecht des Kunden durch eine gesetzliche Ausnahme gemäß § 312g BGB ausgeschlossen. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Übersendung der Rechnung/Buchungsbestätigung durch Smart Reisen 24 namens des Veranstalters bindend und verpflichtet zur Abnahme und unverzüglichen Bezahlung der bestellten Karten.

(2) Sofern es sich bei dem verkauften Artikel nicht um ein Ticket oder Hotel für eine Veranstaltung handelt, sondern z.B. einen Merchandisingartikel, steht dem Kunden, der Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, ein Widerrufsrecht nach den folgenden Maßgaben ein zweiwöchige Widerrufsrecht zu.

 

9. Datenschutz

(1) Smart Reisen 24 ist berechtigt, die im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung erhaltenen Daten des Kunden im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu bearbeiten und zu speichern.

(2) Bei Anfragen und Buchungen über das Internet werden alle vom Kunden eingegebenen Daten vertraulich behandelt.

 

10. Anwendbares Recht / Erfüllungsort und Gerichtsstand / Salvatorische Klausel

(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich zwischen Smart Reisen 24 und dem Kunden aus der Geschäftsbeziehung ergeben, ist Paderborn, sofern der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

(3) Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmungen tritt die für diesen Fall bestehende branchenübliche Bestimmung, bei Fehlen einer zulässigen branchenüblichen die entsprechende gesetzliche Bestimmung.

 

11. Benutzungsbedingungen des Veranstalters

Der Kunde erkennt die nachfolgenden Benutzungsbedingungen des Veranstalters an und verpflichtet sich, sie jedem Abnehmer beim Kartenerwerb bekannt zu geben:

(1) Der Veranstalter verlangt bei allen ermäßigten Eintrittskarten vor Einlass den Nachweis der entsprechenden Berechtigung. Die Berechtigung muss am Vorstellungstag bestehen. Ermäßigungen müssen mit Lichtbildausweis beim Einlass nachgewiesen werden. Wird der Nachweis nicht erbracht, muss die Differenz zum vollen Kartenpreis vor Einlass nachentrichtet werden.

(2) Mäntel, Schirme, Stöcke, große Taschen und ähnliche Gegenstände müssen gegen eine Gebühr an der Garderobe zur Aufbewahrung abgegeben werden.

(3) Am Veranstaltungsort sind Ton-, Film-, Foto- und Videoaufnahmen jeder Art aus urheberrechtlichen Gründen untersagt. Aufnahmegeräte und Kameras aller Art müssen gegen eine Gebühr an der Garderobe zur Aufbewahrung abgegeben werden.

Bei Zuwiderhandlungen ist das Hauspersonal berechtigt, Aufnahmegeräte und Kameras einzuziehen und bis zum Ende der Veranstaltung einzubehalten. Filme und Aufzeichnungsmaterialien jeder Art, auf denen Teile der Veranstaltung festgehalten sind, können vom Veranstalter eingezogen und verwahrt werden. Sie werden dem Eigentümer wieder ausgehändigt, wenn dieser der vorherigen Löschung der Aufzeichnung zugestimmt hat.

(4) Der Veranstalter behält sich vor, die angekündigte Besetzung der Rollen auch kurzfristig zu ändern.

(5) Nach Beginn der Veranstaltung erfolgt kein Einlass. Ausnahmen bestimmt der Veranstalter.

(6) Das Rauchen und der Verzehr von Speisen und Getränken während der Aufführung ist untersagt. Es gelten die Bestimmungen der Hausordnung.

(7) Bei Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit.

 

 12. Newsletter

Smart Reisen 24 informiert interessierte Kunden in unregelmäßigen Abständen unentgeltlich
mit Newslettern über aktuelle Angebot zu Reisen und vielen Reisethemen
Die Newsletter werden per E-Mail in einer kombinierten Plain Text/HTML-Version
und ohne Dateianhänge versandt.
Jeder Newsletter beinhaltet einen Link, der problemlos die Abmeldung und Löschung der eigenen E-Mail-Adresse aus dem Newsletter-Verteiler ermöglicht.

Um den Newsletter verschicken zu können muss Smart Reisen 24 personenbezogene Daten
wie die E-Mail Adressen der interessierten Kunden kennen. Personenbezogene Daten, die Smart Reisen 24 zum Erhalt der Newsletter bekannt gegeben werden, werden von Smart Reisen 24 ausschließlich zum Versand der Newsletter gespeichert, verarbeitet und verwendet.

Smart Reisen 24
Inhaber: Carsten Koch
Stand: 23.03.2017